Wir sind so frei, Beute zu machen...

Wer eine weitere Million erreicht, bekommt einen Strich. Für eine Runde Belohnung. Martin...V (32,33,34,35,36), Ralf 1...II (12,13),Marc...I (15),Heiko I (10), Ylva... I (9), Peter...I (9),Tati...I (9); Anja...II (7,Cool Torsten... I (8 ), Marion...I (7),Ralf / Schütze... I (7), Maik... I (6)Wenn zuwenig Punkte gesammelt werden, wird willkürlich rausgesucht und belohnt.^^

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Diskussion zum Treffen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Diskussion zum Treffen am Mo 21 Mai 2012 - 11:16

MaxMelone


Admin
Admin
http://www.centerparcs.de/DE/DE/ferienpark/meerdal



Zuletzt von MaxMelone am Di 5 Jun 2012 - 16:29 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

http://freibeuter.forumieren.biz

2 Re: Diskussion zum Treffen am Di 22 Mai 2012 - 16:16

MaxMelone


Admin
Admin
Aktivitäten die wir dort machen könnten

z.b.
Bogenschießen

Aller Anfang ist schwer. Aber mit etwas Durchhaltevermögen lernen Sie in diesem Kurs wie Robin Hood mit Pfeil und Bogen umzugehen und ins Schwarze zu treffen.

Preis: Kurs 7,95 € pro Person

Bowling

Buchen Sie für ein gemütliches Beisammensein mit Freunden oder mit der Familie eine Stunde Bowling in einem karibischen Ambiente.

Preis: Ab 15,00 € pro Stunde

Wassersport

Bei schönem Wetter können Sie auf dem See Tretboot oder Kanu fahren. Reservieren Sie im Voraus, damit Sie diese Aktivität ganz bestimmt genießen können.

Preis:

Tretboot (max. 4 pers.)
pro 30 Minuten € 5,00
Kanu (max. 3 pers.), € 4,50 pro 30 Minuten

Und ins schwimmbad können wir jeden Tag ab 10 uhr bis es zu macht.


Ein Besuch in Venlo

Lernen Sie die vielleicht bekannteste Grenzstadt der Niederlande kennen.

Spargelhauptstadt
Einkaufsstraßen zum Bummeln
Günstig Kaffee erwerben

Venlo liegt in der Nähe der Grenze und zieht daher viele Besucher aus Deutschland an. Einige schöne Bauwerke wie das Rathaus geben der Stadt ein besonderes Flair. Die Einkaufsstraßen laden zu einem ausgedehnten Bummel ein. Und wenn einem dann die Füße weh tun, kann man sich in einem der gemütlichen Cafés erholen. Jeden Samstag findet auch ein großer Markt statt. Entdecken Sie zudem auch weitere niederländische Spezialitäten.


Shopping Erlebnis so nah

Sie möchten im Urlaub gerne mal wieder so richtig shoppen gehen? In der Nähe gibt es vielfältige Möglichkeiten.

Designer Outlet in Roermond
Centro Oberhausen
stilvoll und exclusiv

Im Urlaub findet man endlich einmal die Zeit, um ausgiebig shoppen zu gehen. Besuchen Sie z.B. das Designer Outlet in Roermond. Mehr als 170 Marken präsentieren sich hier in über 100 Shops - und das immer zu besten Preisen. Bei Ricor in Venray finden Sie ausgefallene Designermode für den besonderen Anlass. Aber auch das Centro in Oberhausen ist innerhalb einer Autostunde zu erreichen. Da sollten Sie sich auf jeden Fall einen ganzen Tag Zeit nehmen.



Zuletzt von MaxMelone am Mi 23 Mai 2012 - 16:59 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

http://freibeuter.forumieren.biz

3 Re: Diskussion zum Treffen am Mi 23 Mai 2012 - 10:48

MaxMelone


Admin
Admin
Ich finde wir sollten von Montag (ab 14uhr) - Freitag(bis 10uhr) oder von Montag (ab14uhr) - Montag(bis 10uhr) buchen.

Von Montag bis Montag hätte den Vorteil das eventuell welche schon sonntags abreisen können. Bei Montag bis Freitag verlieren wir 2 halbe Tage. und die gesamt summe ist nicht viel mehr.

Müssen wir entscheiden, wenn wir wissen an welchen datum wir das machen können.

Bei Dani und Torsten müssen wir auf die Ferien in Hamburg und bei Chriss auf die Ferien in Graz / Östereich achten.

http://freibeuter.forumieren.biz

4 Re: Diskussion zum Treffen am Mi 23 Mai 2012 - 22:21

sh1


Hallo lieber Max und liebe Ally-Treffen-Teilnehmer,

also ich muss mich erst mal mental noch vom letzten Treffen erholen bevor ich über das nächste nachdenke.

Den Vorschlag von Martin fand ich gut, da sollten wir schon noch mal in Ruhe diskutieren. Also mir persönlich ist irgendne Städte-Tour mit Besichtigung und was anschauen lieber als so ein Center-Park. Das ist für mich irgendwie zu wenig Action und Bewegung. Aber .... das alles muss ja kein Widerspruch sein und alles noch völlig diskussionswürdig. Also konkret: spricht ja auch nix dagegegen drei Allianztreffen - pro Jahr versteht sich - zu machen:

#1 - für die eher sportiven Geister, die aus Prinzip keinen Fahrstuhl nehmen und drum 4h für eine Eiffeltour-Besichtigung brauchen - dafür ist aber die Anfahrt von Karlsruhe aus schnell erledigt. Spass. Aber Hamburg fand ich klasse und wir hatten da sowohl Abenteuer-Elemente als auch gut Zeit zusammen zu hocken und rumzuquatschen

#2 - Gegen so einen familienmässigen und weniger Action-orientierten Ansatz spricht ja auch nix, aber da würde ich mir doch glatt überlegen die Kinder mitzubringen. So viel Urlaub hab ich auch nicht und da wär so ein Centerpark ja wohl ganz ok. (auch wenn ich die Kids dann bei Euch abwerfe und erst mal nach Amsterdam fahren würde) - Spass. Ich hoffe Ihr versteht was ich meine

#3 - Hardcore. Die härtesten der Harten machen das ja eh schon und Treffen sich Sylvester bei Chris in Graz - das jetzt noch kombiniert mit paar Tage Ski/Schlitten/Winterurlaub - also ihr kennt mich ja, für Party und Skifahren bin ich immer zu haben.


Soll heissen, ich fände es gut wenn wir einfach noch etwas mehr "brainstormen" würden und Möglichkeiten gibt es viele.

Aber war ein klasse Treffen und allein meine Mädels (Ihr) und Jida, mann hab ich da oft geschmunzelt. Etwas mehr Zeit mit Torsten und Dani wären schön gewesen, aber beim nächsten Treffen haben die ja nur die Teilnehmer-Rolle.

Und explizit auch noch mal dank an Jutta - Max, Ihr beide habt das unglaublich klasse gemacht.
LG,
Stefan

5 Re: Diskussion zum Treffen am Fr 25 Mai 2012 - 8:05

Ylva


Sommer und eine Woche Urlaub? Bei meinem Männlein ganz schlecht. Da müsste ich schon ohne Bodyguard auskommen... Das verlängerte WE fand ich gar nicht schlecht.

Wenn Stefan sich schon 3 Treffen vorstellen kann, wie wäre es dann mit einem vierten? Nur für Mädels??? Die Kinders bleiben zu Hause und die Männers sitten sie und die Acc.? Razz

Und wer hat schon mehr Urlaub als Stefan??? Isch nüsch Embarassed

6 Re: Diskussion zum Treffen am Fr 25 Mai 2012 - 19:43

Caty


@Ylva

deine Idee mit Treffen Nummer 4 find ich super...also ich wäre dabei :-))

7 Re: Diskussion zum Treffen am Fr 25 Mai 2012 - 21:07

Gast


Gast
Manche sind auch vor nix fies! Very Happy

*Mal meine Meinung sag und mein solides Halbwissen verbreit*

In Hamburg haben wir versucht, uns einig zu werden, wo wir uns im nächsten Jahr treffen.

Martins Angebot ist super und super selbstlos (oder nicht, Herr Diplo?). Wie dem auch sei, Martin stellt sein Haus und seinen Garten zur Verfügung. Den Garten für evtl. Camper mit Zelt oder Wohnwagen oder so. Geschmacksache.

Lieber Martin, hast du dir mal Gedanken gemacht, wie es dort aussehen könnte, NACHDEM wir da waren? Hast du einen Gärtner und beschäftigst du eine Lady Müllfort? Deine Absicht ist die Beste, auf jeden Fall. Aber ist dir das zuzumuten?

Alternative kam von Axel (das ist Meiner, nur zur Erinnerung). Wir machen CenterParc. Wir sind dort alle zusammen, niemand muß irgendwo groß hinfahren, wenn wir denn da sind, jeder könnte eigentlich tun und lassen, was er wollte (und nein, Stefan, wir passen nicht auf pubertierende Halbwüchsige auf, wir sind froh, daß unsere eigenen aus dem Haus sind Twisted Evil ). Amsterdam ist also per se gestrichen.

Nein, Quatsch, natürlich machen wir auch all das, wenn's sein muß. Aber warum sollte es nicht möglich sein, daß auch Familie mit dabei ist? Also nicht Oma und Opa natürlich, außer uns, aber die Kinder. Stefan schreibt, er hat so wenig Urlaub *kicher*, also kommen die eben mit, wenn er es möchte. Eine Woche ist doch super, da lernen sie ihn von allen Seiten kennen.

Ich persönlich finde, um mal zum Schluß zu kommen, daß wir Martin ganz herzlich für sein Angebot danken sollten (das tue ich hiermit), aber ihm nicht noch was aufbürden, dessen Folgen noch gar nicht absehbar sind.

Laßt uns in eine anonyme Gegend fahren, wo es egal ist, ob wir danach noch einmal dahin kommen dürfen oder nicht.

Martin müßte evtl. danach sein Haus verkaufen........


Edith sagt, ich soll noch schreiben, daß wir auch auf nem Bauernhof unser Treffen abhalten könnten. Wir könnten dann alle auf dem Heuboden schlafen.... Nee, is glaub ich, nich gut.

8 Re: Diskussion zum Treffen am Fr 1 Jun 2012 - 20:01

Ylva


Stefan schreibt, er hat so wenig Urlaub *kicher*, also kommen die eben mit, wenn er es möchte. Eine Woche ist doch super, da lernen sie ihn von allen Seiten kennen.
Das hast Du wirklich schön gesagt! *kicher mit*

...daß wir Martin ganz herzlich für sein Angebot danken...aber ihm nicht noch was aufbürden, dessen Folgen noch gar nicht absehbar sind...
Und wieder hast Du voll ins Schwarze getroffen! Wie wir gesehen haben, geht es ja nichtmal nur um Freibeuter, unser Fanclub wird scheinbar auch immer größer! Razz

Ferien auf dem Bauernhof hab ich noch nie gemacht. Wär ja mal eine ganz neue Erfahrung für Freibeuter und: Bis zur Südsee ist es ganz schön weit!!! Cool

9 Re: Diskussion zum Treffen am So 3 Jun 2012 - 17:35

martix


Moderator
Moderator
Moin, moin,

viele nette Meinungen. Versuche mal ein wenig zu sortieren. Habe so den Eindruck, dass wir uns erst einmal klar sein sollten, was wir wollen, bevor wir über Ort und Termine sprechen. Ich weiß, Informatiker können da manchmal ganz schön unromantisch sein. Aber manchmal geht es eben nicht ohne "zielorientiertes Denken".

Vorab aber noch kurz eins. Dass mit meiner Einladung nach Dortmund war ein Vorschlag, zu dem ich nach wie vor stehe. Mit allen Vor- und Nachteilen, auch für die Teilnehmer. Fordert sicher ein wenig Flexibilität von uns allen (kann da immer nur wieder daran erinnern, damit es keine Enttäuschungen gibt). Sollten auch den Teilnehmerkreis (Ausnahme sicher großer Grillabend am letzten Abend) eingrenzen. Wenn wir da in der Größenordnung beiAnzahl Übernachtungs-Teilnehmer bleiben, wie wir es Hamburg in den Häusern hatten, wäre alles sicher gut machbar. Gut, Betten müßten noch aufgetrieben werden, lediglich 8 Toiletten ständen zur Verfügung (also nicht für jeden eines, was den Teilnehmerkreis zumindest an Übernachtungsgästen nach meiner Erinnerung etwas einschränkt^^. Stefan könnte mit dem Wohnmobil direkt in den Garten fahren (hat der Vorbesitzer auch gemacht, der Rasen ist befestigt!!). Bauernhof-Romantik bleibt aus, keine Tiere mehr auf dem Grundstück (der Vorbesitzer hatte Schafe, ein Hühnerstell und 15 Kaninchenställe sowie ein Bienenstockhaus sind noch vorhanden, aber nicht mehr genutzt). Ein Luftschutzkeller wird als normaler Keller genutzt, also auch die Möglichkeit als Event-Urlaub muß leider entfallen. Ansonsten können wir natürlich (selbstmitzubringende) Zelte mit Lagerfeuerromantik bieten (Feuerkörbe und genug Holz vorhanden, wer will, kann auch noch selbst welches schlagen, welcher Baum gefällt wird, sollten wir vorher noch drüber sprechen, aber das Holz wär eh zu frisch).

So, für mich war der letzte Abschnitt kurz^^. Ich sehe den Ort der Veranstatlung völlig neutral. Fahre super gerne in (fast) jede Ecke der Welt. Bin also auch eher ein Städtereisender (was einen Ausflug zu den Niagara-Fällen aber nicht ausschliessen soll oder in die Rocky Mountains und ans Barrier Reef). Oh, sagte ich nicht etwas was von "unromantisch" und "zielorientiert". Nee, erst mich ich noch loswerden, dass wir eigentlich noch reichlich Zeit haben, die nächste Veranstltung zu planen, zumindest könnten wir bei den Überlegungen den irgendwie aufkommenden Stress etwas rausnehmen. Schade finde ich, dass wir uns jetzt nur noch zwischen 2 Orten entscheiden können. Persönlich würde ich ja gerne mal nach Dresden oder Zürich. Aber auch in jede andere Stadt supergerne (einzige Ausnahme ist vielleicht Frankfurt, da kann ich fast nichts mit anfangen, glaube auch alles gesehen zu haben, was man sehen muss, was aber die Umgebung um Frankfurt definitiv nicht auschliesst, um da Missverständnissen für vermutlich 2014^^ vorzubeugen).

Ich stell jetzt mal einfach ein paar Fragen. Glaube, dass wir uns erst darüber klar werden sollten, bevor wir in irgendeine Detailplanung gehen.

1) Wie lange fahren wir? (martix: Fand das verlängerte Wochenende sehr gut, mit dem Freitag als Springtag sogar optimal, evtl. geht auch Pfingsten mit einem Zusatztag. Was für mich schlecht ist, sind ganze Wochen. Die würde ich lieber für einen längeren, zusammenhängenden Urlaub nutzen. Wenn ich die Buchungsmöglichkeiten eines Center Parks richtg verstanden habe, dann geht so etwas wie von Mittwoch bis Sonntag nicht. Wenhn dem so ist, halte ich die Variante Center Parcs für nicht gut, würde dann eher Abends, falls möglich, mal vorbeikommen, aber nicht eine ganze Woche dort verbringen).

2) Zu welcher Jahreszeit fahren wir? Es gibt ja auch die Möglichkeit, mal im Winter irgendwo hinzufahren. (martix: Finde den Mai /Juni schon recht optimal oder einen Sept./Okt.-Termin schon gut, wenn wir in Mitteleuropa bleiben. Aber der Event mit Stefan, Katirn udn Chris zu Sylvester hatte auch was...

3) Teilnehmerkreis? Auch dieser gibt ein wenig die Richtung vor, wohin und wann. Neben den Spielern auch Partner, Kinder, Mitspieler von anderen Welten? (martix: Persönlich finde ich es gut, wenn ein Partner mitkommt, auch wenn es so manchmal für diese nicht so ganz einfach ist. Mag Kinder, finde aber, dass es einfach zu schwierig wird, die dann noch größer werdenden Ansprüche von allen unter einen Hut zu bringen. Sicher im Center Parcs bietet sich das förmlich an, aber ansonsten würde ich es auf Partner beschränken).

4) Was wollen wir machen? Action, Wellness, Städte-Reisen? Die Antwort zu dieser Frage bestimmt für mich maßgeblich, wohin die Reise geht? (martix: Ich finde es schön, wenn wir viel gemeinsame Zeit zum Quatschen und Lachen haben. Würde mir schon reichen. Dann noch etwas von einer Stadt Interessantes zu sehen. Genial. Und wenn dann noch etwas besondere Athmospäre dazu kommt wie der Hamburger Hafen. Top, sofort und immer wieder, auch wenn ich es kenne. Wenn ich unsere vielschichtige Gruppe betrachte, ist sicher auch nicht alles möglich, was ich aber auch nicht unbedingt schlimm finde: Bungee-Jumping, zu Fuss auf den Eiffelturm, Schlittenfahren auf der Zugspitze, Rafting in den Bergen).

5) Wie teuer darf es sein? (martix: Die beiden Freibeuter-Treffen haben gezeigt, dass wir in etwa in dem finanziellen Rahmen bleiben sollten)

6) Wohin? Bleiben wir im deutschsprachigen Raum (holland zählt dazu^^)? Vieles hängt von den obigen Antworten ab. (martix: Denke ja, wir sollten da nicht allzu weit weg fahren (auch wenn das Fernweh reizt)).

Laßt uns einfach noch einmal in uns kehren. CenterParcs halte ich nach längerem Nachdenken wir problematisch. Befürchte ein wenig, es wird die Gruppe spalten. Neben (zumindest für mich) ungünstigen Buchungstagen kommt es dann zu Überlegungen wie bei Stefan, einen Familienurlaub daraus zu machen. Das ist nicht einfach zu händeln. Wir gehen Abends essen und Stefan hütet die Kinder? Dortmund wie geplant hat wie von Sabine geschildert sicher auch so manches Problem, das es gilt zu lösen. Aber ich "denke" da wie die Kettlers: Klar, gibt es da den ein oder anderen Handschlag für den Gastgeber mehr zu tun. Aber man macht es gerne und der Aufwand hält sich in Grenzen, wenn alle mitmachen. Diese Aufwände gibt es aber auch, wenn wir uns alle ein Haus anmieten (denke da nur an unsere immer fleissige Jutta, die, obwohl immer noch nicht topfit, einfach immer macht, macht, macht ... danke noch einnmal an dieser Stelle). Macht Euch also um mich und meine Nachbarn keine Sorgen. Die haben schon so manches mitgemacht (und wir mit denen). Als meine Tochter 18 wurde und unter der Woche in den Geburtstag reingefeiert hat mit einem Gitarrenständchen um Mitternacht (ca. 1 Stunde), müsste ich dann doch am nächsten Tag mal zu Nachbars Kaffetrinken und Erklärungen abgeben. Ich würde mich freuen, Euer Gastgeber zu sein. Im Vorfeld sollten wir aber für Dortmund als Austragungsstätte klären, wer wie unterkommen möchte (Bett, Matratze, Zelt, Wohnmobil, eigenes Klo^^, Einzelzimmer, Hotel). Einfach um Möglichkeiten und Anforderungen mal gegeneinander abzuklopfen. Wie gesagt, etwas mehr Vorbereitung als in einem Hotel wird es für alle geben, dafür aber günstiger ...

Die beiden im Moment zur Auswahl stehenden Treffen polarisieren in meinen Augen stark. Nicht nur, das gefällt mir, sondern auch, das möchte ich auf keinen Fall. Da wir noch viel Zeit haben, sollten wir den Abstimmungsprozess wirklich nutzen und evtl. auch noch wieder die Optionen für andere Ziele öffnen. Vielleicht wäre eine "einfache" Städtereise wirklich einfacher zu planen ... Persönlich reizen mich aber eher "Herausforderungen" wie Party im eigenen Garten ...

Bis die Tage ...
Martin

10 Re: Diskussion zum Treffen am Mo 4 Jun 2012 - 20:43

MaxMelone


Admin
Admin
Also nach reiflicher überlegnung finde ich, die Punkte die Martin angesprochen hat, würden genau für einen Center Parc sprechen.

Ich finde es teilt die Gruppe nicht. Dort kann man schön auf der Terrasse sitzen und reden,Grillen geht auch. Wer will kann ab 10 uhr bis 22 uhr ins Schwimmbad gehn oder wir nehmen als Gruppe irgendwo teil. Ich muß nicht jeden Tag in irgendeiner Stadt rumfallen und mir was angucken, wenn ich das will unternehme ich eine Städtereise. Bei uns dachte ich, steht das gesellige Beisammensein im Vordergrund. Im Centerparc drinnen gibt es genug Abwechslung, man kann vieles unternehmen, vor allem auch mit den Kindern.

Wenn man nicht die ganze Woche im Centerparc verbringen will, geht das auch von Freitag (ab 14 uhr anreise) bis Montag (bis 10 uhr abreise).
Man kann aber schon vorher in den Parc und z.B. auch das Schwimmbad nutzen. Nur ins Haus kommt man erst ab 14 uhr.

Dort könnte man zusammenhängende Häuser in Spielplatz und Markt nähe buchen. Möchte jetzt keine Werbung für Centerparc machen, aber für Familien und auch für Gruppen ist das einfach Ideal.

Wir möchten keine Negativstimmung verbreiten, aber wie z.B.die Familie Kettler wird ganz bestimmt nicht ohne ihre Kinder kommen und das ist auch gut so. In Hamburg war das ja auch kein Problem und vielleicht bringt der eine oder andere auch noch sein Kind/der mit. Es könnte auf manchen abschreckend wirken wenn man Martins Eintrag liest, es war wohl etwas unglücklich formuliert. Klar ist für uns aber, wenn Kinder nicht erwünscht sind und deshalb Freibeuter nicht kommen wollen, wird das die Gruppe spalten und wir werden dann wohl auch nicht kommen.
Jutta und mir ist es letztendlich egal wo wir hinfahren, aber wir sollten alles berücksichtigen und es sind nunmal nicht nur Singles hier vertreten. Wir haben mit kleinen Kindern auch nichts mehr zu tun, aber sie gehören nunmal dazu wenn man sowas mit den Leuten plant.
In den Center Parc fahren wir wann wir Lust dazu haben, dafür muss ich nicht auf ein Treffen hoffen. Rein von der Überlegung her war das für uns jedenfalls die schönste Lösung.
Wenn jemand noch andere Vorschläge hat, oder alle zu Martin möchten, müssen wir das nur abstimmen und dafür solle sich jeder mal dazu äußern.


Lasst Euch das ganze doch bitte nochmal durch den Kopf gehen und schreibt einfach mal Eure Meinung dazu.

Jutta und Max

http://freibeuter.forumieren.biz

11 Re: Diskussion zum Treffen am Di 5 Jun 2012 - 0:34

Deedit


Mich reizt die Vorstellung, die Städte kennenzulernen, in denen wir Säbelschwinger wohnen, da sind dann einige wissenswerte Insider der Ureinwohner automatisch inbegriffen.

Hingegend schreckt mich die Vorstellung, das Wochenende quatschend an einem Sessel klebend verbringen zu müssen, dazu fehlt mir das nötige Sitzfleisch. Ok, ich könnte Bogenschießen gehen, und euch beweisen, dass man selbst mit den Füßen schießend eine öffentliche Bedrohung darstellen kann. Dabei wäre man wiederum recht allein, selbst wenn nicht jeder vor meinem angelegten Pfeil fliehen würde.

Ich tendiere also schon deutlich Richtung Dortmund, bestehe aber nicht auf das Dixie-Klo mit WLAN in Maddins Garten. Denn so sehr es mir Spaß gemacht hat, euch mit den Nackensteaks eine kollektive Knoblachfahne zu verpassen, so sehr stimmt es auch, dass man an dem Abend leider nicht viel von seinen Gästen hatte. Und ein ganzes verlängertes Wochenende dieser Art möchte ich unserem Gastgeber in spe keinesfalls zumuten.

Also schwebt mir vor, in oder bei Dortmund eine Unterkunft vergleichsweise wie in Hamburg zu finden: Groß und günstig. Für die touristischen Highlights sorgen Axel und Martin (wie wärs mit Entermanövern im Yachtclub oder einem Workschop 'Vom Optimisten zum Dampfschaufler in 40 Minuten').Einen Abend darf Martin uns dann auch einladen und wir fahren dann mit Stefans WoMo Sandbahnrennen auf dem befestigten Rasen oder nehmen am Lumberjack Contest bei den beiden 500jährigen Eichen neben dem Komposthaufen teil.

Und wenn Heidy mitkommt, muss sich niemand um die Beschäftigung unserer Kinder Gedanken machen. Eher würde ein zweiter Hund den Streit um die Leine vermeiden.

Klar soweit?

12 Re: Diskussion zum Treffen am Di 5 Jun 2012 - 1:51

Erubi


mmmmmmmhhhhhhh, ich dachte immer im Ruhrgebiet gibt es viel zu sehen, Und auch für die Familie. Von großen Spaßbädern, bis zu ( hoffentlich ) interessanten Industriedenkmälern. Gibt es da vl. auch einen Campingplatz der Bungalows vermietet? So wäre auch das Grillen und Faulenzen gesichert.





13 Ich will ja keine Spaßbremse sein, aber... am So 10 Jun 2012 - 21:16

Ylva


... bis nächstes Jahr ist noch so lange hin, das geht noch gar nicht an mich. Mir ist ja Weihnachten 2012 noch zu weit weg!

Es ist natürlich richtig, sich rechtzeitig was zu überlegen. Dabei ist mir erstmal nur der Termin wichtig. Kinder, Hunde, Bogenschießen? Ist mir alles recht, solange ich Bett, Tisch und Bad nicht mit Rindviechern oder Schweinen teilen muss. Bergsteigen, ausgedehnte Radtouren oder eine Kreuzfahrt auf hoher See müsste auch nicht sein und es wäre mir ganz recht, wenn ich ohne Schutzausrüstung und Gummistiefel auskommen könnte, ansonsten bin ich recht flexibel.

Wenn wir wissen, dass Kinder dabei sind - davon gehe ich jetzt mal aus - sollten Mami und Papi einschätzen können, was mit den Kurzen zu machen ist. Die wollen sicher nicht den ganzen Tag mit den Großen in der Bude hocken, zumal wenn die nur komisches Zeug reden. Auch die Begleitpersonen wollen mal was anderes sehen und hören. Ein bißchen Programm sollte also schon sein, Hamburg war doch super in der Beziehung.

Ich fand das lange Wochenende optimal, eine ganze Woche Urlaub opfern, das wäre mir dann doch zu arg und die Urlaubsplanung 2013 können wir sowieso nicht vor Dezember machen. Wär ja zu blöd, wenn man erst bucht und dann doch arbeiten muss.

So, das war mein Senf dazu *Tube zudreh*.

14 Re: Diskussion zum Treffen am So 10 Jun 2012 - 21:45

Erubi


mein Wienerle zu dem Senf werfe....


ein langes Wochenende ist wohl für die Meisten eher machbar, so meine Erfahrung.
Gerade wenn die Kids dabei sind. Pirat3

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten